Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Genossinnen und Genossen!

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Arbeit der SPD im Kreis Paderborn.

Sie können uns tagsüber in unserer Geschäftsstelle in der Kilianstr. 2 in Paderborn, Telefonnummer: 05251 12193-0 erreichen.
Mit vielen Grüßen
Burkhard Blienert, Kreisvorsitzender

Aktuelles der SPD im Kreisverband Paderborn

Die Welt schaute letzte Woche auf die Vereinigten Staaten von Amerika. Auch im politischen Berlin ist klar: Die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA markiert eine Zäsur in der Weltpolitik. Der Wahlkampf wurde mit Vorurteilen, gegenseitigen Anschuldigungen und an den Fakten vorbei geführt.

Der SPD Kreisverband Paderborn wählte Samstag auf einer gut besuchten Mitgliederversammlung turnusmäßig den kompletten Kreisvorstand für die nächsten zwei Jahr neu.  Personell gibt es einige neue Gesichter bei den Beisitzer/innen im Kreisvorstand. Die Spitze jedoch wird noch zwei Jahre weiter gemeinsam die Arbeit fortsetzen.

Chancen und Risiken in der digitalisierten Arbeitswelt:
Im Mittelpunkt: Der Mensch

Zu diesem Fazit kamen alle Beteiligten der Podiumsdiskussion über das Thema Arbeit 4.0, Veränderungen in der Arbeitswelt durch die Digitalisierung. Die SPD und der DGB im Kreis Paderborn freuten sich dieses topaktuelle Thema mit dem nordrheinwestfälischen Arbeitsminister  Rainer Schmeltzer diskutieren zu können.

Landtag NRW

Ausstellung: Jens Grossmann | 15 Jahre - 50 Länder

Ausstellungsdauer: 05. Dezember 2017 bis 22. Januar 2018

Anja Butschkau: Ärzt*innen dürfen für Information über Schwangerschaftsabbruch nicht kriminalisiert werden

Ärzt*innen, die schwangere Frauen über einen Schwangerschaftsabbruch beraten, dürfen nicht kriminalisiert werden! Daher unterstützen wir die Gesetzesinitiative der SPD-Bundestagsfraktion zur Abschaffung des §219a StGB!

Ibrahim Yetim: „Abschiebestopp nach Syrien muss weiterhin gelten“

Zur Entscheidung der Innenministerkonferenz, den Abschiebestopp für syrische Flüchtlinge bis Ende 2018 zu verlängern, erklärt Ibrahim Yetim, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Wir begrüßen die Entscheidung der ...