Erfolgreiche Klausurtagung des Kreisvorstandes

Der SPD Kreisvorstand traf sich am ersten Februar Wochenende zu einer ausgiebigen Klausurtagung. Neben einzelnen Themenfelder und der Arbeitsaufteilung innerhalb des Vorstandes standen natürlich die anstehenden Wahlkämpfe im Vordergrund der Beratungen.

Mit Christoph Dolle war ein Mitglied des Landesvorstandes der NRWSPD angereist und diskutierte mit den Kreisvorstandsmitgliedern den vorliegenden Entwurf zum Landeswahlprogramm. Dieser Entwurf wird auf dem anstehenden Parteitag der Landes SPD am 18. Februar dann endgültig diskutiert und beschlossen.

Burkhard Blienert zeigte sich nach der Klausur sehr optimistisch für die kommenden Wochen. "Es wird sicherlich viel Arbeit geben, keine Frage. Aber der Spaß an der Politik und der Spaß am gemeinsamen Arbeiten kommt dabei sicherlich nicht zu kurz!" Zumal ja nun einige neue Mitglieder geworben wurden, wie sich auf dem Neujahrsempfang dann zeigte.

Zurück