Ralf Stegner, stellvertretender SPD-Vorsitzender, informiert sich in Lichtenau zur Windkraft

In einem Expertengespräch mit Pressebegleitung diskutierte Ralf Stegner, auch SPD Landesfraktionschef in Schleswig-Holstein, einem bekannten Windenergieland, diverse Themen rund um die notwendige Energiewende. Auf Einladung des SPD Kreisverbandes wurden im TZL Lichtenau viele Fragen rund um das Thema erörtert. Mit am Tisch saßen  Herr Dickgreber, Geschäftsführer Stadtwerke Lichtenau, Herr Hartmann, Bürgermeister von Lichtenau, Herr Roeren-Wiemers, Windkraftbetreiber vom Bürgerwindpark, Herr Lackmann, Investor und Windkraftbetreiber, Frau Steenkolk, SPD Kandidatin für den Landtag und Frau Röttger-Liepmann, stellv. SPD Kreisvorsitzende. Moderiert wurde die Runde von Herrn Scholle, Ortsvorsteher in Lichtenau. Nach der Vorstellung über die Entstehung des Bürgerwindparks und die weiteren Planungen in Lichtenau wurden in einem sehr konstruktiven Gespräch die Chancen durch Windkraftnutzung, Bürgerbeteiligung und notwendige Akzeptanz von Bürgerinnen und Bürger, weitere Entwicklungen zu notwendigen Speichermöglichkeiten, aber zu Problemen bei Ausweitung von Windkraftanlagen erörter.

Schließlich wurde noch eine Windenergieanlage in der Nähe besichtigt.

Den Presseartikel der NW dazu finden Sie unter folgendem link:

Zurück