Aktuelles aus der SPD Bundestagsfraktion

Warum das Klimaschutzpaket besser ist, als viele meinen

Die Reaktionen auf das Klimaschutzpaket sind vielfältig. Vielen geht es nicht weit genug, einige sehen uns auf dem völlig falschen Weg. Dabei steckt in den Vereinbarungen viel mehr - man muss nur auf die Details schauen.

Seenotrettung: Verständigung von Malta wichtiger Schritt nach vorn

Deutschland hat sich mit Frankreich, Italien und Malta auf ein Notfallsystem zur Verteilung aus Seenot geretteter Migranten geeinigt. Achim Post und Eva Högl loben den Ansatz - nun müssten weitere Staaten überzeugt werden.

Wir stehen an der Seite der Gewerkschaften

Ob Grundrente, Mindestlohn, mehr Tarifbindung oder Arbeit von morgen - wir stehen an der Seite der Gewerkschaften, sagt Fraktionsvizin Katja Mast anlässlich des ver.di-Bundeskongresses.

Freiwilligkeit durchbricht gläserne Decke nicht

Nach einer Studie der "Allbright Stiftung" sind andere Länder schneller, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast fordert verpflichtende Hebel.

Klimapaket enthält Grundlagen, die es noch nie gegeben hat

Das Klimapaket enthält Grundlagen, die es noch nie gegeben hat, sagt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Politik und Gesellschaft sind jetzt gleichermaßen gefragt.

Ein ambitioniertes Arbeitsmarktprogramm

Arbeitsminister Hubertus Heil hat ein ambitioniertes Arbeitsmarktprogramm vorgelegt, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast.

Das Klimaschutzprogramm 2030 kommt

Die Große Koalition hat sich auf das größte Klimaschutzprogramm geeinigt, das in Deutschland jemals beschlossen wurde. Es macht die Klimaziele verbindlich, stärkt den Wirtschaftsstandort und sorgt dafür, dass es dabei sozial gerecht zugeht.

Für uns ist jeder Tag Weltkindertag

Kinderrechte gehören ins Grundgesetz, sagt Fraktionsvizin Katja Mast am Weltkindertag. Sie will, dass Deutschland europaweit das kinderfreundlichste Land wird.

Kerstin Tack zum heutigen Zukunftsdialog "Neue Arbeit - neue Sicherheit"

Ziele des Zukunftsdialogs "Neue Arbeit - neue Sicherheit" sind bessere Arbeitsbedingungen, soziale Sicherheit und Solidarität. Kerstin Tack begrüßt den von Hubertus Heil angestoßenen Prozess.

Betrachtungszeitraum der Vergleichsmiete wird verlängert

Der Betrachtungszeitraum für die Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete wird von vier auf sechs Jahre verlängert. Dadurch können mehr Bestandsmieten in die Vergleichsmiete eingehen. Was das bedeutet, lesen Sie hier.