Land soll in Corona-Quarantäne OGS-Beiträge übernehmen

von Bärbel Hermansen

SPD will Familien entlasten

Bereits im Frühjahr waren die Schulen wegen Corona geschlossen. In dieser Zeit wurden Eltern zumindest die Gebühren für die Offene Ganztagsschule (OGS) erlassen. Damals legte das Land ein Förderprogramm auf. In den Monaten April bis Juli hatte das Land zumindest die Hälfte der OGS-Beiträge übernommen. In den Kreis Paderborn flossen insgesamt mehr als 385.000 Euro wie das Land auf Anfrage de lippischen Landtagsabgeordneten der SPD, Dennis Maelzer berichtete. Der Restbetrag wurde von den Kommunen übernommen, so auch die Stadt Delbrück, die ca. 42.600 Euro vom Land erhielt. NRW-weit erstattete das Land für 35,4 Millionen Euro Elternbeiträge für die OGS.

In diesem Winter und 2. Lockdown ist das nun anders. Familien, deren Kinder von den Behörden aus Sicherheitsgründen in Corona-Quarantäne geschickt werden, bleiben oftmals auf den OGS-Kosten sitzen.

„Auch in Delbrück zum Beispiel musste in letzter Zeit eine OGS wegen des Corona Virus schließen. Da es für solche Schließungen selten Vorlauf gibt, werden die Eltern von jetzt auf gleich in einen schwierige Situation gebracht, wer ihre Kinder betreut. Eine finanzielle Entlastung wie im Frühjahr muss es für die Eltern auch jetzt geben“, fordert der SPD-Kreisvorsitzenden  Burkhard Blienert.  „Angesichts der Milliardensummen, um die es in der Corona-Krise geht, ein geringer Betrag, der für viele Eltern jedoch eine Entlastung in Krisenzeiten bedeutet hat“, merkt Blienert weiter an.

Der SPD-Abgeordnete Dennis Maelzer fordert nun, auch Eltern zu entlasten, wenn OGS-Angebote aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt werden müssen. Eine Corona-Quarantäne treffe viele Familien hart. Neben der Sorge, ob es zu einer Ansteckung gekommen ist, kommen meist auch finanzielle Einbußen.

„Wenn Grundschulen und die angeschlossene OGS wegen Corona schließen müssen, sollte das Land Familien und Kommunen nicht allein lassen und zumindest die OGS-Beiträge erstatten“, so der lippische SPD-Politiker. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD-Landtagsfraktion eingebracht. Maelzer rechnet für das Land mit überschaubaren Summen. Schließlich sei nicht jedes OGS-Angebot im Herbst und Winter mit Corona-bedingten Quarantäne-Maßnahmen konfrontiert gewesen.

Zurück