Regina Kopp-Herr, MdL zu Gast beim SPD Kreisvorstand

von Bärbel Hermansen

Spannende Diskussionen beim SPD Kreisvorstand

Eine spannende Diskussion führten die Vertreter/innen der SPD aus dem Kreis Paderborn bei ihrer letzten Sitzung im Hotel Waldkrug in Delbrück. Als Gast begrüßte Burkhard Blienert die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Landtagsfraktion Regina Kopp-Herr aus Bielefeld.

Zu Beginn der Sitzung berichtete Frank Drake, SPD Vorsitzender in Delbrück, über die Themen in seiner Stadt. Vor allem die Schulpolitik, eine aus SPD-Sicht notwendige  Aufstockung des Personals beim Jugendtreff in Delbrück, der Rathausneubau sowie die Regionalplanung werden in Delbrück zurzeit kontrovers diskutiert. Frank Drake wies auch auf dringend benötigten preiswerten Wohnraum hin. An diesem Punkt entfachte sich eine lebhafte Diskussion. Denn offensichtlich spielt die Frage nach preisgünstigem Wohnraum in allen Kommunen des Kreises eine wichtige Rolle. Auch wenn die Probleme unterschiedlich gelagert sind, sind sich die Sozialdemokrat/innen einig. „Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum für Familien, aber ebenso für junge Singles oder Senior/innen gehört zur Aufgabe der Kommunen. Dies ist auch Grunddaseinsvorsorge“, fasst der Kreisvorsitzende Burkhard Blienert die Diskussion zusammen. Daher wurde einhellig die Gründung der Wohnungsgesellschaft in der Stadt Paderborn und die damit verbundene Quote für einen sozialen Wohnungsmarkt begrüßt. Kopp-Herr kritisierte an dieser Stelle die einseitige Politik der Landesregierung, die vor allem die Wohnungsbauförderung von Eigenheimen in den Vordergrund stellt und den sozialen Wohnungsbau vernachlässigt.

Als weiteres äußerst wichtiges Zukunftsthema wurde an diesem Abend die Entwicklung in der Pflege  andiskutiert. Wenn in naher Zukunft  nicht ganz entscheidend die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessert werden ist es fraglich, ob die vielen freien Stellen im Pflegebereich noch einmal besetzt werden können. Der SPD Kreisvorstand wird dieses Thema im zweiten Halbjahr noch einmal im größeren Rahmen diskutieren.

Auf dem Foto: B. Blienert Kreisvorsitzender, R. Kopp-Herr MdL, U. Barlen (stellv. Vorsitzende Regionalrat Detmold), F. Drake SPD Delbrück

Zurück