Spontane Spende auf dem SPD Kreisparteitag

Im Jahr 2007 hat die konfessionell und parteilich ungebundene Beratungsstelle #profamilia in Paderborn ihre Arbeit aufgenommen.
Seit dieser Zeit arbeitet sie mit einer steigenden Zahl von Beratungssuchenden. Neben der Beratungsarbeit gehören sexualpädagogische Projekte zum unverzichtbaren Bestandteil der Arbeit von pro familia.
Leider wird die Beratungsstelle weder durch den Kreis noch durch die Stadt Paderborn finanziell unterstützt.
Auf dem SPD Kreisparteitag haben die Genossinnen und Genossen spontan eine Tellersammlung durchgeführt. Dieses Geld der Kreisvorsitzende Burkhard Blienert zusammen mit Ingrid Kuske, stellv. Kreisvorsitzende jetzt in der Beratungsstelle in der Leburstr. 30 an die Leiterin Sabine Lüttges übergeben.

Zurück