Tempolimit: Was meinen die SPD-Mitglieder im Kreis Paderborn dazu?

von Bärbel Hermansen

In der Bundesregierung streiten sich die Ministerien über die Frage eines Tempolimits. Der Vorsitzende der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Kreis Paderborn hat hierzu alle Mitglieder befragt, was sie dazu meinen.

„Ich wollte ein schnelles Meinungsbild, wie die Stimmung der SPD-Mitglieder dazu ist. Das Thema wird ja sehr emotional diskutiert“, erläutert der Vorsitzende Burkhard Blienert seine Motivation. Alle Mitglieder mit einer hinterlegten E-Mail-Adresse wurden angeschrieben und konnten sich direkt über ein digitales Tool entscheiden, ob sie für oder gegen ein allgemeines Tempolimit von 130km/h sind.

Über die Resonanz habe ich mich sehr gefreut. Auch wenn das Ergebnis nicht repräsentativ ist, zeigt es uns aber, wie es die Mitglieder sehen und welche Meinung sie dazu haben. Bei der Umfrage haben sich spontan 37 % derjenigen Mitglieder, die eine Mail-Adresse haben beteiligt, 76% haben sich dabei für ein Tempolimit ausgesprochen.

Einige Mitglieder haben die Gelegenheit auch genutzt, intensiver auf die inhaltlichen Aspekte einzugehen. Dabei wurde deutlich, dass es nicht nur die Klimaschutzgründe sind, die im Mittelpunkt stehen, sondern auch Fragen der Sicherheit auf deutschen Autobahnen, des gleichmäßigeren Verkehrsflusses und Stauvermeidung wie auch des Spritsparens

 

 

Zurück